Ein Kommentar

  1. Der spruch, den Adescha ausgewählt hat, ist wahrlich eine Anregung zum nachdenken. er geht auf keinen geringeren als den bedeutendsten griechischen philosophen sokrates zurück (* um 470, + 399 v. chr.) .

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.